Dateidatenbanken in Anwendungen verwenden

Etikettenvorlagen und Lösungen in Ihren freigegebenen Anwendungen sind häufig mit einer Datenbank verbunden. Ihre verbundene Datenbank fungiert als dynamische Datenquelle für Objekte auf Ihren Etikettenvorlagen.

Sie können auswählen, wo Sie Ihre Datenbank speichern wollen. Um sicherzustellen, dass der Zugriff auf Ihre Dateidatenbank (Microsoft Access oder Excel) aus der freigegebenen Anwendung möglich ist, wählen Sie eine der folgenden Optionen, um Ihre Datenbank zu speichern:

  • Speichern Sie Ihre Datenbank in Control Center > Dokumente. Wir empfehlen, Ihre Etikettendateien im gleichen Ordner wie Ihre Datenbank zu speichern.

    NiceLabel vereinfacht automatisch die Datenbank-URL im Datenbankverbindungsfenster:

    CC20193_Designer_CC_database_connect.png
  • Speichern Sie Ihre Datenbank lokal auf dem Server, auf dem auch Ihre Web Printing-Website läuft. Definieren Sie in diesem Fall Ihre Datenbankverbindung in Desktop Designer als Dateipfad auf dem Server, auf dem die Datenbank gespeichert ist.

  • Speichern Sie Ihre Datenbank lokal auf dem Computer, auf dem Ihre Anwendung läuft. Der NiceLabel Web-Client (Online-Druck) kann Ihre lokale Datenbank nutzen.

    Wichtig

    Starten Sie für lokale Verbindungen den Namen Ihrer lokalen Datenbank mit dem Präfix „LOCAL_“.

    CC20193_Local_database_prefix.png

Wenn Sie Ihre Datenbank speichern, verbinden Sie Ihre Etikettenvorlagen oder Lösungen mit Ihrer Datenbank. Gehen Sie zu NiceLabel Desktop Designer > Manager für dynamische Daten > Datenbankverbindungen, um nach Ihrer Datenbank zu suchen und sie zu verbinden.