Official translation unavailable. Translate this page with Google:

Eine NiceLabel Designer Lösung dient als Container für mehrere Dokumente – Etiketten, Masken und freigegebene Datenquellen. In einer einzelnen Lösung kann mit beliebig vielen Etiketten, Masken und variablen Datenquellen gearbeitet werden.

Wie arbeiten Etiketten und Druckmasken in einer Lösung zusammen? Ein Etikett allein kann erstellt und gedruckt werden. Das mehrfache manuelle Drucken einer einzelnen Etikettendatei ist jedoch zeitaufwändig und schwierig, wenn sein Inhalt laufend aktualisiert werden muss. Daher hat NiceLabel die Möglichkeit eingeführt, Eingabemasken zu erstellen, die im Rahmen einer Lösung mit Etiketten kombiniert werden.

In einer solchen Lösung geben die Etikettendokumente das Layout des gedruckten Etiketts vor. Die Eingabemasken sorgen dafür, dass der Inhalt der gedruckten Etiketten einfach festgelegt, bearbeitet und aktualisiert werden kann. Außerdem geben Druckmasken dem Benutzer die Kontrolle über eine breite Palette von daten- und druckbezogenen Aktionen.

Die Vorteile der Speicherung von mehreren Etiketten und Masken in einer einzelnen Datei sind:

  • Vereinfachte Verwaltung von Druckausgaben.

  • Einfacheres und zeitsparendes Erstellen und Drucken von Etiketten.

  • Vereinfachte Nutzung von freigegebenen variablen Datenquellen.