Official translation unavailable. Translate this page with Google:

Designer beinhaltet verschiedene vordefinierte Steuerzeichen – sie können aus dem Dropdown-Menü in jedem Dialog mit aktivierter Texteingabe ausgewählt werden. Eine Pfeilschaltfläche auf der rechten Seite des Bearbeitungsfeldes listet die Steuerzeichen auf.

Beispiel:

Das FNC1-Zeichen kann einfach als <FNC1> codiert werden.

Wenn ein bestimmtes Sonderzeichen in der Liste von Verknüpfungen nicht enthalten ist, siehe Abschnitte Zeichen mit Alt+<ASCII_code> eingeben und Zeichen mit <#hex_code>-Syntax eingeben.

ASCII-Code

In der Anwendung verwendete Abkürzung

Beschreibung des Zeichens

1

SOH

Beginn der Kopfzeile

2

STX

Beginn der Nachricht

3

ETX

Ende der Nachricht

4

EOT

Ende der Übertragung

23

ETB

Ende des Übertragungsblocks

25

EM

Ende des Mediums

5

ENQ

Anforderung

6

ACK

Positive Bestätigung

7

BEL

Tonzeichen

8

BS

Rückschritt

9

HT

Horizontaler Tabulator

11

VT

Vertikaler Tabulator

13

CR

Wagenrücklauf

10

LF

Zeilenvorschub

12

FF

Seitenvorschub

14

SO

Umschaltung

15

SI

Rückschaltung

16

DLE

Datenverbindungs-Fluchtsymbol

17

DC1

XON – Gerätekontrollzeichen 1

18

DC2

Gerätekontrollzeichen 2

19

DC3

XOFF – Gerätekontrollzeichen 3

20

DC4

Gerätekontrollzeichen 4

28

FS

Dateitrenner

29

GS

Gruppentrenner

30

RS

Datensatztrenner

31

US

Einheitentrenner

21

NAK

Negative Bestätigung

22

SYN

Synchronisierungssignal

24

CAN

Abbrechen

26

SUB

Ersatz

27

ESC

Fluchtsymbol

188

FNC

Funktionscode 1

189

FNC

Funktionscode 2

190

FNC

Funktionscode 3

191

FNC

Funktionscode 4