Bereitstellung und Lizenzierung

Official translation unavailable. Translate this page with Google:

System- und Softwareanforderungen

Um NiceLabel .NET API erfolgreich zu implementieren, muss Ihre Infrastruktur die Systemanforderungen erfüllen. Um dieses Produkt zu installieren und auszuführen, müssen die Mindestvoraussetzungen erfüllt sein.

Werfen Sie einen Blick auf die allgemeinen NiceLabel Systemanforderungen. Um Ihre Anwendung zu entwickeln, benötigen Sie eine Entwicklungsumgebung, die mit .NET Framework 4.5 verwendet werden kann, etwa Microsoft Visual Studio 2012 oder neuer.

NiceLabel .NET API bereitstellen

Das NiceLabel .NET API Installationspaket installiert folgende Komponenten:

  • SDKFiles-Ordner. Dieser Ordner enthält Folgendes:

  • Unterordner mit DEMO-/Beispielanwendungen. Diese Ordner enthalten C#-Beispielanwendungen (als Quellcode). Sie referenzieren die Dateien aus dem SDKFiles-Ordner. Projektdateien können geöffnet, kompiliert und ausgeführt werden. Jeder Ordner enthält außerdem eine kurze Beschreibung des Projekts.

  • SDK Reference.chm. Die NiceLabel .NET API Hilfedatei.

Wenn Sie die NiceLabel .NET API ZIP-Datei aus dem Internet herunterladen, müssen Sie sie zuerst zulassen. Tun Sie dies nicht, behandelt Windows den Inhalt der ZIP-Datei als nicht vertrauenswürdig, was zu Fehlermeldungen wie „Assembly kann nicht geladen werden. Fehlerdetails: System.IO.FileLoadException“ führen kann, wenn Sie NiceLabel .NET API Dateien in Ihren Anwendungen laden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ZIP-Datei und klicken Sie dann auf „Zulassen“.

Verwenden Sie das universelle NiceLabel Installationsprogramm, um NiceLabel .NET API auf dem Client-Computer zu installieren. Die API-Bibliotheken werden als Teil der Druckkomponenten installiert.

005_NET_API1.png

Außerdem können sich NiceLabel LMS Benutzer mit dem NiceLabel Control Center verbinden, um Dateien im Dokumentenspeicher zu verwenden und einen Verlauf der Druckereignisse zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie im Thema Control Center Integration.

Wenn Sie NiceLabel Cloud nutzen, können Sie mit der Nutzung Ihres NiceLabel .NET API beginnen, nachdem Sie Ihren NiceLabel Installiert und bei der NiceLabel Cloud angemeldet haben:

  1. Öffnen Sie NiceLabel Print.

  2. Gehen Sie zu „Datei > Über“.

  3. Klicken Sie unter „Konto“ auf „Anmelden“.

    • Das Fenster „Mit NiceLabel Cloud verbinden“ wird angezeigt.

  4. Geben Sie den Namen des NiceLabel Cloud Servers ein, mit dem Sie sich verbinden, und klicken Sie auf „Verbinden“.

  5. Das Fenster „Bei Ihrem NiceLabel Cloud Konto anmelden“ wird angezeigt. Melden Sie sich mit Ihrem Microsoft- oder Google-Konto an.

Wenn Sie NiceLabel .NET API in Kombination mit NiceLabel Print verwenden, das Sie in Ihrem Control Center aktivieren, können Sie außerdem:

  • Aktivierungseinstellungen anhand der Konfigurationsdatei product.config vorkonfigurieren. Auf diese Weise können Sie standardisierte Masseninstallationen in Ihrer Etikettierungsumgebung durchführen. Sie finden alle verfügbaren Vorkonfigurationsoptionen auf der folgenden Webseite: Pre-configuring NiceLabel installation with product.config.

  • Führen Sie die Vorkonfiguration der Aktivierungseinstellungen anhand der Befehlszeilenoberfläche durch. So können Sie mehrfache Installationen beschleunigen. Sie finden den Befehl zur Definition des Lizenzschlüssels auf der folgenden Webseite: NiceLabel Install Command-Line Switches.

Lizenzierung

Bevor Sie NiceLabel .NET API auf einem Rechner nutzen können, muss die Lizenz aktiviert werden.

Führen Sie zu diesem Zweck nach der Installation NiceLabel Designer oder Automation aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

NiceLabel .NET API ist in den PowerForms Suite, LMS Pro und LMS Enterprise Editionen von NiceLabel 10 erhältlich. Die Control Center Integration ist nur in den LMS Editionen möglich. Die mit NiceLabel .NET API genutzten Drucker zählen zur gleichen Lizenzquote wie die in anderen NiceLabel Modulen. Im Dokument NiceLabel 10 Lizenzierung finden Sie weitere Informationen zur Lizenzierung.

Für Softwareanbieter, die web- oder Cloud-basierte Produkte, Standardprodukte mit großer Auflage oder Nischenanwendungen entwickeln, die vordefinierte Etikettenvorlagen nutzen, bietet NiceLabel eine Reihe von speziellen Entwicklerprodukten, die sich für ihre Zwecke eventuell besser eignen. Wenden Sie sich an sales@nicelabel.com, um mehr zu erfahren.