Official translation unavailable. Translate this page with Google:

NiceLabel Automation wird als Windows-Dienst ausgeführt und wurde so konzipiert, dass bei der Verarbeitung von Daten und der Ausführung von Aktionen keine Benutzereingriffe nötig sind. Der Dienst ist dafür konfiguriert zu starten, wenn das Betriebssystem hochgefahren wird, und bleibt im Hintergrund aktiv, solange Windows ausgeführt wird. NiceLabel Automation speichert die Liste aller geladenen Konfigurationen und aktiven Trigger. Der letzte bekannte Status wird beim Neustart des Servers automatisch wiederhergestellt.

Der Dienst wird mit den Berechtigungen des Benutzerkontos ausgeführt, die bei der Installation ausgewählt wurden. Der Dienst übernimmt sämtliche Zugriffsrechte dieses Benutzerkontos, einschließlich solcher für freigegebene Ressourcen im Netzwerk wie Netzlaufwerke und Druckertreiber. Verwenden Sie daher das Konto eines vorhandenen Benutzers mit ausreichenden Berechtigungen, oder – noch besser – erstellen Sie ein eigenes Konto für NiceLabel Automation.

Sie können den Dienst verwalten, indem Sie die „Dienste“ in der Windows-Systemsteuerung starten. In neueren Windows-Betriebssystemen ist dies auch auf der Registerkarte „Dienste“ im Windows Task-Manager möglich. Sie können „Dienste“ verwenden, um folgende Aufgaben auszuführen:

  • Den Dienst starten und anhalten.

  • Das Konto ändern, unter dem sich der Dienst anmeldet.