Automatisches Ersetzen von Schriften

Official translation unavailable. Translate this page with Google:

Sie können Ihre Etikettenvorlagen so erstellen, dass Textobjekte mit integrierten Druckerschriften gedruckt werden. Dies sind die Schriften, die im Speicher Ihres Druckers abgelegt sind. Wenn Sie versuchen, solche Etiketten auf einer anderen Art von Drucker zu drucken, sind die ausgewählten internen Schriften möglicherweise nicht verfügbar. Der andere Drucker unterstützt vermutlich eine völlig andere Reihe von internen Schriften. Diese Schriften können in einem solchen Fall ähnlich aussehen, aber unter anderen Namen verfügbar sein.

Eine fehlerhafte Schriftzuordnung kann auch eintreten, wenn die auf Ihren Etiketten verwendete Truetype-Schrift nicht auf dem Computer installiert ist, auf dem Sie Designer ausführen, um Etiketten zu erstellen und zu drucken.

Sie können Designer dafür konfigurieren, die Schriften auf Etiketten automatisch durch kompatible Schriften zu ersetzen. In solchen Fällen verwendet Designer die Namen der Schriften, um sie zuzuordnen und zu ersetzen. Wenn die Originalschrift nicht verfügbar ist, verwendet Designer die erste verfügbare Ersatzschrift, die in der Zuordnungstabelle definiert ist.

Wenn es keine geeigneten Ersatzschriften gibt, nutzt Designer die Schrift Arial Truetype.

Anmerkung

Nach Konfiguration der Schriftersetzung werden die Zuordnungsregeln ausgeführt, wenn Sie den Drucker für Ihr Etikett ändern.