Ersetzen der Datenbank-Verbindungszeile

Official translation unavailable. Translate this page with Google:

Eine Konfigurationsdatei für den Automation-Dienst kann Befehle zum Ersetzen der Datenbank-Verbindungszeile enthalten.

Sie können den Dienst so konfigurieren, dass bestimmte Teile der Verbindungszeile während der Ausführung des Triggers ersetzt werden. Dies befähigt eine einzelne Instanz von Automation, dieselbe Konfiguration auszuführen, aber einen unterschiedlichen Datenbankserver für datenbankbasierte Funktionen zu nutzen. So können Benutzer Trigger in Entwicklungsumgebungen konfigurieren und ohne Änderungen an der Konfiguration in der Produktionsumgebung ausführen.

Die Logik zur Ersetzung der Verbindungszeile wird in der Datei DatabaseConnections.Config festgelegt, die sich im Automation-Systemordner befindet.

%PROGRAMDATA%\NiceLabel\NiceLabel 10

Die Konfigurationsdatei definiert From-To-Paare (alt-neu) anhand ihrer XML-Struktur. Das <Replacement>-Element enthält ein <From>- und ein <To>-Element. Während der Triggerausführung wird die „From“-Zeichenfolge durch die „To“-Zeichenfolge ersetzt. Sie können beliebig viele <Replacement>-Elemente definieren.

Die Konfigurationsdatei wird nicht zusammen mit Automation installiert. Sie können sie selbst anhand einer Struktur hinzufügen, die im folgenden Beispiel gezeigt wird. Dieselben Regeln für Suchen und Ersetzen werden auf alle Trigger angewandt, die im Automation-Dienst auf diesem Rechner ausgeführt werden.

Um die Ersetzung der Verbindungszeichenfolge zu aktivieren, müssen Sie auch die Datei product.config bearbeiten, die sich unter %PROGRAMDATA%\NiceLabel\NiceLabel 10 befindet. Fügen Sie das Element /Common/General/UseLocalReplacementStrings hinzu und weisen Sie den Wert True zu:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<configuration>
    <Common>
        <General>
        ...
            <UseLocalReplacementStrings>True</UseLocalReplacementStrings>
        </General>
    </Common>
...
</configuration>

Anmerkung

Stellen Sie sicher, dass Sie beide Automation-Dienste nach dem Hinzufügen oder Bearbeiten der Konfigurationsdateien neu starten.