Ersetzen der Datenbank-Verbindungszeile

Offizielle Übersetzung ist nicht verfügbar. Übersetzen Sie die Seite mit Google:

Eine Konfigurationsdatei für den Automation-Dienst kann Befehle zum Ersetzen der Datenbank-Verbindungszeile enthalten.

Sie können den Dienst so konfigurieren, dass bestimmte Teile der Verbindungszeile während der Ausführung des Triggers ersetzt werden. Dies befähigt eine einzelne Instanz von Automation, dieselbe Konfiguration auszuführen, aber einen unterschiedlichen Datenbankserver für datenbankbasierte Funktionen zu nutzen. So können Benutzer Trigger in Entwicklungsumgebungen konfigurieren und ohne Änderungen an der Konfiguration in der Produktionsumgebung ausführen.

Die Logik zur Ersetzung der Verbindungszeile wird in der Datei DatabaseConnections.Config festgelegt, die sich im Automation-Systemordner befindet.

  1. Öffnen Sie den Automation Systemordner %PROGRAMDATA%\NiceLabel\NiceLabel 10

  2. Erstellen Sie eine Datei mit dem Namen DatabaseConnections.config.

  3. Öffnen Sie die neu erstellte Datei DatabaseConnections.config in einem Texteditor und geben Sie den Beispielinhalt ein:

    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <DatabaseConnectionReplacements>
        <Replacement>
            <From>Data Source=mySQLServer</From>
            <To>Data Source=NEW_mySQLServer</To>
        </Replacement>
        <Replacement>
            <From>Initial Catalog=myDatabase</From>
            <To>Initial Catalog=NEW_myDatabase</To>
        </Replacement>
    </DatabaseConnectionReplacements>

    Dieses XML-Beispiel ist ein Muster, in dem ein vorhandener Trigger eine Verbindung zu einem Microsoft SQL-Server namens mySQLServer und einer Datenbank namens myDatabase beinhaltet. Sie wollen die Verbindungszeile so aktualisieren, dass die Datenbank NEW_myDatabase auf dem Server NEW_mySQLServer verwendet wird.

    Es müssen zwei Ersetzungselemente definiert werden– eines zur Änderung des Servernamens und eines zur Änderung des Datenbanknamens.

  4. Überprüfen Sie die bestehende Verbindungszeichenfolge in Ihren Etiketten und ändern Sie dann den Inhalt <Replacement> mit den richtigen Werten.

    Die Konfigurationsdatei definiert From-To-Paare (alt-neu) anhand ihrer XML-Struktur. Das <Replacement>-Element enthält ein <From>- und ein <To>-Element. Während der Triggerausführung wird die „From“-Zeichenfolge durch die „To“-Zeichenfolge ersetzt. Sie können beliebig viele <Replacement>-Elemente definieren.

    Anmerkung

    Einige Verbindungszeichenfolgen verwenden Server=Servername, während andere Data Source=Servername verwenden. Wenn Sie dieselbe Datenbank verwenden, müssen Sie keine Datenbanknamen eingeben.

  5. Bearbeiten Sie Ihre product.config-Datei die sich unter %PROGRAMDATA%\NiceLabel\NiceLabel 10 befindet. Fügen Sie das Element /Common/General/UseLocalReplacementStrings hinzu und weisen Sie den Wert True zu:

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <configuration>
        <Common>
            <General>
            ...
                <UseLocalReplacementStrings>True</UseLocalReplacementStrings>
            </General>
        </Common>
    ...
    </configuration>
  6. Starten Sie beide Automation-Dienste nach dem Hinzufügen oder Bearbeiten der Konfigurationsdateien neu.

  7. Wiederholen Sie die Schritte 1-6 auf allen Rechnern mit Automation Konfigurationen, auf denen Sie Datenbankverbindungszeichenfolgen ersetzen wollen.

Anmerkung

Die Ersetzung der Datenbankverbindungszeichenfolge ändert die Verbindungszeichenfolgen in Ihren Etikettendateien nicht. Dieser Vorgang überschreibt lediglich die Verbindungszeichenfolgen beim Drucken aus Automation.