Drucker vom automatisierten Drucken ausschließen

Official translation unavailable. Translate this page with Google:

Unter bestimmten Umständen müssen Sie in Ihrer Druckumgebung einige Ihrer Drucker vom automatisierten Druckprozess ausschließen. Mögliche Gründe, weswegen Sie Drucker vom automatisierten Drucken ausschließen sollten, sind die Druckrichtlinien Ihres Unternehmens oder die Einschränkungen im Rahmen Ihrer Lizenz.

Standardmäßig verhindert Automation das automatisierte Drucken mithilfe von Dateidruckern wie Microsoft Shared Fax Driver, Microsoft Print To PDF, Microsoft XPS Document Writer und ähnlichen. Diese Dateidrucker erfordern, dass Benutzer den Speicherort für ihre „Ausdrucke“ manuell festlegen. Die Anforderung eines manuellen Benutzereingriffs führt dazu, dass die Druck-Engine anhält und einen Fehler ausgibt.

So verhindern Sie, dass Automation bestimmte Drucker in den laufenden Konfigurationen nutzt:

Anmerkung

Wenn Sie die vom automatisierten Drucken ausgeschlossenen Drucker in der Datei product.config angeben, müssen Sie auch Ihre Dateidrucker explizit auflisten.

  1. Öffnen Sie die Datei product.config in einem Text-Editor.

    Die Datei befindet sich hier:

    %PROGRAMDATA%\NiceLabel\NiceLabel 10\product.config

  2. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Datei product.config.

  3. Automation Verwendet zwei Parameter, um zu prüfen, welches Druckermodell und welche Druckerschnittstelle vom automatisierten Drucken ausgeschlossen werden sollten. Fügen Sie die folgenden Parameter zu Ihrer Datei product.config hinzu.

    • /IntegrationService/DisabledPrinterDrivers und geben Sie die Druckermodelle ein, die Sie von automatisierten Drucken ausschließen möchten.

    • /IntegrationService/DisabledPrinterPorts und geben Sie die Schnittstellen ein, die Sie von automatisierten Drucken ausschließen möchten.

    UUID-3209fa51-aaff-68dc-a86e-503b1783df13.png
    <configuration>
        <IntegrationService>
            <DisabledPrinterDrivers>NiceLabel Graphics Driver,NicePrinter1200dpi</DisabledPrinterDrivers>    
            <DisabledPrinterPorts>LPT1,LPT2</DisabledPrinterPorts>
        </IntegrationService>
    </configuration>
  4. Nach Festlegen der Druckermodelle und -schnittstellen in der Datei product.config können Sie Ihre Automation Konfigurationen weiterhin ausführen, aber Ihre aktualisierten Einstellungen verhindern das Drucken auf den aufgelisteten Druckern.Automation meldet einen Fehler, wenn diese Drucker Teil der ausgeführten Konfigurationen sind.

    Anmerkung

    Das automatisierte Drucken wird nicht gestoppt, wenn die ausgeschlossenen Drucker in der Aktion Druck an Datei umleiten verwendet werden.