Official translation unavailable. Translate this page with Google:

Um mehr über Trigger im Allgemeinen zu erfahren, siehe Abschnitt Informationen zu Triggern.

Der TCP/IP Client Trigger wandelt Ihr Automation in einen Daten empfangenden Client um, der sich mit TCP/IP-Servern verbindet. Es gibt mehrere Geräte und Systeme, die die Rolle eines TCP/IP-Servers übernehmen: Sichtkontrollsysteme, Drucker, SPS, Scanner, Waagen usw. Automation kann sich mit ihnen verbinden und auf eingehende Daten warten. Nach Empfang einer bestimmten Anzahl von Zeichen, einer Zeichenfolge oder nach einer Zeitüberschreitung wird der TCP/IP-Client-Trigger ausgelöst und beginnt mit der Ausführung Ihrer Aktionen. Wenn die Verbindung fehlschlägt, ermöglicht Ihnen der Trigger, automatisch eine erneute Verbindung herzustellen.

Typische Nutzung: Sie drucken automatisch mehrere Arten von Verpackungsetiketten mithilfe eines Netzwerkdruckers. Es ist unerlässlich für Sie, zu wissen, wann Ihr Drucker den Druck einer Art von Etikett abgeschlossen hat, bevor Sie mit der zweiten Etikettenart fortfahren. Der TCP/IP Client Trigger ermöglicht Ihnen, permanente automatisierte Prüfungen der Druckerverfügbarkeit festzulegen. Beim Drucken der ersten Etikettenart prüft der TCP/IP Client Trigger den Druckstatus. Wenn der Drucker fertig ist, weist er Automation an, die zweite Etikettenart zum Drucken zu senden.