Official translation unavailable. Translate this page with Google:

Um mehr über Trigger im Allgemeinen zu erfahren, siehe Abschnitt Informationen zu Triggern.

Das Dateitrigger-Ereignis tritt ein, wenn:

  • Änderungen an einer überwachten Datei eintreten

  • eine Reihe von Daten im überwachten Verzeichnis geändert werden

  • eine neue Datei zum überwachten Ordner hinzugefügt wird

Je nach der Trigger-Konfiguration informiert das Windows-Betriebssystem den Trigger über die geänderten Dateien, oder der Trigger selbst verwaltet eine Liste mit Zeitstempeln zu Dateiänderungen und löst aus, nachdem die Datei einen neueren Zeitstempel erhalten hat.

Anmerkung

Typische Nutzung: Das Geschäftssystem führt eine Transaktion durch, die wiederum eine Trigger-Datei in einem gemeinsam genutzten Ordner erzeugt. Der Dateninhalt kann strukturiert sein (CSV, XML und andere Formate) oder ein veraltetes Format aufweisen. In jedem Fall liest NiceLabel Automation die Daten aus, parst Werte anhand von Filtern und druckt diese Werte auf Etiketten. Weitere Informationen zum Parsen und Extrahieren von Daten finden Sie im Abschnitt Informationen zu Filtern.

Tipp

Hilfe bei der Erstellung von Konfigurationen mit dem Dateitrigger finden Sie in den Automation Beispieldateien: Zusammengesetzte CSV-Dateien, CSV Medium, CSV Simple, usw. Sie finden Beispieldateien unter Hilfe > Beispieldateien.