Official translation unavailable. Translate this page with Google:

NiceLabel Automation ist eine dienstbasierte Anwendung. Die Ausführung aller Regeln und Aktionen erfolgt als Hintergrundprozess anhand der Zugangsdaten des Benutzerkontos, das für den Dienst festgelegt ist.

NiceLabel Automation besteht aus drei Komponenten.

  • Automation Builder: Entwickler nutzen diese Anwendung, um Trigger, Filter und Aktionen zu erstellen und in einer funktionierenden Konfiguration einzusetzen. Aktionen, die zu einer solchen Konfiguration gehören, werden ausgeführt, nachdem ein Trigger Daten empfangen hat. Diese Anwendung wird immer im 32-Bit-Modus ausgeführt.

  • Automation Manager: Dies ist die Verwaltungsanwendung, die die Ausführung von Triggern in Echtzeit überwacht und die Trigger anweist, zu starten oder anzuhalten. Automation Manager wird immer als 32-Bit-Anwendung ausgeführt.

  • NiceLabel Automation -Dienst: Dies ist die „Druck-Engine“, die die in den Triggern definierten Regeln ausführt. Es gibt zwei Dienstanwendungen: NiceLabel Automation Service und NiceLabel Proxy Service. Service erkennt den Bit-Modus des Windows-Rechners und wird entsprechend ausgeführt (z. B. als 64-Bit-Anwendung unter 64-Bit-Windows), während Proxy Service immer als 32-Bit-Prozess ausgeführt wird.

UUID-d213cda9-0d25-d045-9c2e-51a10d44fc26.png